SPIELEN SIE: ONLINE VIDEO-POKER

Nennen Sie das erste Kartenspiel, das Ihnen in den Sinn kommt. Wenn das Poker ist, sind Sie in guter Gesellschaft. Poker ist heute aus gutem Grund eines der beliebtesten Kartenspiele überhaupt. Die einzigartige Mischung aus Können und Glück, die beim Video-Poker verlangt wird, ist ausgesprochen attraktiv für Leute die gerne Karten spielen.

Traditionell wird Poker in einem lauten Casino-Umfeld gespielt. Die Video-Pokervariante lässt Sie ganz gemütlich denselben Nervenkitzel daheim und in Ruhe genießen.

Was hat es mit Live Video-Poker auf sich?

Video-Poker ist eine elektronische Version des bekannten Spiels. Es handelt sich meistens um die 5-Karten-Variante. Die Video-Pokerautomaten ähneln normalen Slot-Automaten in sofern, als Sie die Spiele alleine spielen können. Aber: anders als bei Slots, lassen klassische Video-Pokerautomaten den Spieler Entscheidungen treffen und so Einfluss auf den Ausgang jeder Spielrunde zu nehmen. Die traditionellen Pokerautomaten findet man in Kneipen, wie in Casinohallen. Der Unterschied beim Video-Poker ist der, dass Sie überall dort spielen können, wo Sie Ihren Laptop, Smartphone oder Tablet nutzen können.

Ähnlich wie bei den Online-Slots werden auch die Video-Pokerspiele mit Zufallsgeneratoren (RNG - Random Number Generator) betrieben, damit jedes Blatt eine faire Chance bietet.

Wie man Video-Poker online spielt – die Grundlagen

Wenn Sie erst einmal die Grundregeln von Video-Poker-Casinospielen verstanden haben, ist das Spielen ganz einfach und macht viel Spaß. Hier sind die Grundregeln, die Sie vor dem Spielen wissen müssen:

  1. Die meisten Video-Pokerspiele basieren auf den „Jacks or Better“-Regeln. Bei Jacks or Better enthält die niedrigste Hand die gewinnt zwei Buben (also bei den fünf Karten sind zwei Buben dabei). Nummernpaare alleine gewinnen hier nicht.
  2. Bei manchen Video-Pokerautomaten kann der Spieler immer nur ein Blatt zur Zeit spielen. Es gibt aber auch „Multi-Hand“-Video-Poker und „Triple-Play“, bei denen mehrere Blätter gleichzeitig ausgegeben und gespielt werden.
  3. Bei den meisten Video-Poker-Automaten werden fünf Karten nach einander gezogen („Five-Draw“). Das bedeutet, dass der Spieler fünf Karten erhält, die der Dealer und die anderen Spieler nicht sehen können.
  4. Bei manchen Varianten muss der Player ein „Ante“ setzen. Das „Ante“ ist ein vorgegebener Betrag, der gesetzt wird, bevor die Karten ausgegeben werden.
  5. Nachdem das 5-Karten-Blatt ausgegeben wurde, zahlt der Spieler seinen ersten Einsatz. Er entscheidet, welche Karten er behalten will. Danach gibt er den Rest der Karten zurück. Der Dealer gibt dem Spieler neue Karten aus, bis dieser wieder ein 5-Karten-Blatt hat. Ziel des Spiels ist, das bestmögliche Blatt zusammenzustellen.
  6. Beim „Multi-Player“-Poker, also wenn mehrere Spieler zusammen spielen, zahlen alle Spieler einen weiteren Einsatz, nachdem das Blatt wieder komplett ist. Spieler haben die Wahl „Call“ zu spielen (den derzeitigen Einsatzbetrag zu setzen), den derzeitigen Einsatzbetrag mit „Raise“ zu erhöhen oder das Blatt aufzugeben: „Fold“. Beim klassischen Video-Poker wird die Auszahlungsquote in einer Tabelle vorgegeben. Der Tabelle können Sie entnehmen, welchen Betrag Sie auf Grundlage Ihres Blatts und Einsatzes gewinnen. Ein „Royal Flush“ wird normalerweise mit einer Quote von 800 zu 1 ausbezahlt, denn diese Kombination ist sehr selten.
  7. Beim „Multi-Player“-Poker gewinnt der Spieler mit dem besten Blatt. Mit diesen Blättern gewinnen Sie: ein Paar, zwei Paare, drei Gleiche, Straight (fünf Karten mit durchgehend ansteigenden Werten), Flush (alle Karten aus derselben Familie), Full House (ein Paar und drei Gleiche), vier Gleiche, Straight Flush (fünf Karten mit durchgehend ansteigenden Werten derselben Familie) und Royal Flush (10 bis As derselben Familie).

Gibt es irgendeine Gewinnstrategie beim Video-Poker?

Wie bei allen anderen Casino-Kartenspielen, gibt es auch für Video-Kartenspiele gewisse Strategietipps die Ihre Gewinnchancen etwas verbessern können. Wir haben Ihnen ein paar hier zusammengestellt:

  • Erstmal üben, bevor Sie um Geld spielen. Es gibt jede Menge Pokerprogramme, die man gratis aus dem Internet herunterladen kann, die Ihnen zeigen, wie man bestimmte Blätter am besten spielt. Ihre Gewinnchancen werden sich enorm verbessern, wenn Sie sich erstmal ganz gut damit auskennen, wie man welches Blatt spielen sollte.
  • Wenn Sie "Multi-Hand"- oder "Triple Play"-Video-Poker spielen wollen, sollten Sie ein etwas höheres Budget ("Bankroll") mitbringen als beim Einzelspiel-Video-Poker. Ist ja logisch: wenn man mehrere Blätter gleichzeitig spielt, summiert sich das recht schnell.
  • Treffen Sie keine wichtigen Entscheidungen wenn Sie sich nicht sicher sind. Wie schon oben gesagt: je mehr Sie über das Spiel wissen, desto besser Ihr Spielergebnis. Die beste Strategie, die wir Ihnen also für "Jacks or Better"-Video-Poker anbieten können, ist gut vorbereitet zu sein und sich das nötige Wissen angeeignet zu haben, bevor Sie größere Beträge aufs Spiel setzen. Ein gutes Verständnis des Spiels kann ein niedriges Blatt in ein ordentliches Gewinnerblatt verwandeln.

Wir stellen vor: "Jacks or Better" - das kultige Video-Pokerspiel

Das sogenannte "Jacks or Better Five-Card Draw" ist die absolut populärste Version bei Video-Poker-Apps und beim Mobile-Video-Poker. Das "Jacks or Better"-Konzept ist einfach und sehr effektiv. Bei "Jacks or Better" enthält die niedrigste gewinnende Hand zwei Buben (also bei den fünf Karten sind zwei Buben dabei). Alle anderen Paare mit einem niedrigeren Wert als Bube gewinnen erst einmal nicht. Das bedeutet auch, dass die "High Card" (höchste Karte) auch kein Gewinnerblatt garantiert. Bei "Jacks or Better"-Poker hat man viele Möglichkeiten, sein Blatt zu verbessern.

Wenn Sie die Regeln für Video-Poker "Classic" und "Multi" erst einmal verstanden haben, können Sie anfangen, Ihr Können unter Beweis zu stellen. Viel Spaß und viel Glück!